"Knipsen lernen geht schnell, Fotografieren lernen dauert etwas länger.
Am schwierigsten ist Sehen lernen."
(Fritz Pölking)

Kreativer Kopf hinter der Kamera  

und vor dem Laptop 

 

 

 

 

 

 

Meine Foto-Philosophie:

Meine Fotos entstehen meist bereits vor der eigentlichen Aufnahme.

Ich habe genau im Kopf was ich später dem Betrachter zeigen möchte, wenn mein Blick auf etwas Interessantes trifft, ich eine bestimmte Stimmung einfangen möchte oder mich eine spontane Situation anspricht.

Dann suche ich nach der passenden Perspektive, drehe ein wenig hier und da an diversen Knöpfen und Schaltern und "klick" ist ein Bild im Kasten.

Wenig Technik - viel Gefühl.

 

Wie es andere sehen:

  • "Du bist gestaltungstechnisch sehr talentiert...fotografisch und handwerklich!"
  • "Was mir bei deinen Fotos auffällt, ist der grafische Charakter und der saubere und klare Aufbau. Auch mit welcher Sorgfalt du deine Fotos ausrichtest ist ein Genuss fürs Auge."
  • "Mir gefällt Deine Art, Fotos zu machen, es steckt immer ein Sinn, manchmal auch ein zweideutiger, dahinter... Du machst Dir Gedanken und vermittelst diese über das Bild an den Betrachter, das ist Fotografie und Kunst zugleich!
    Anspruchsvoll, vielseitig, ein wunderbarer Stil, den Du hast!"

  

 

Fakten:

Jahrgang 1972

Hobby-Fotograf

Musikfan - (fast) alle Richtungen

Bürostuhlakrobat

Kreativkopf

Me(h)erseher

Hundefreund

rosa ist doof und blau toll

Sonnenanbeter

Liebesromanverschlinger

Inaktiver-Läufer ;-)

Frischluftfanatiker

Frankenkrimifan

Rahm-Mandel-Schoki Fan

........ 

Heimat: